CMD steht für Cranio Mandibuläre Dysfunktion
oder auch einfach einen falschen Biss, eine Fehlfunktion des Kiefers.

Typische Symptome sind, die Sie eventuell selbst kennen:
• Pressen oder Knirschen der Zähne, Abrieb der Kauflächen
• Kauschwierigkeiten, Zahnlockerung oder -wanderung
• Schmerzen bzw. Einschränkungen beim Öffnen des Mundes
• Kieferknacken oder Reiben in den Kiefergelenken
• Schmerzen, Verspannungen beim Aufwachen
• Brennen oder taubes Gefühl in der Zunge
• Kopfschmerzen, Migräne
• Nackensteifigkeit, Gesichtsschmerzen
• Ohrgeräusche, Hörminderung, Schwindel
• Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit
• Schlaflosigkeit, Schnarchen

Therapien Gesundheit

CMD - Kiefergelenk Fehlfunktion

CMD - Kiefergelenksfehlfunktion
CMD steht für Cranio Mandibuläre Dysfunktion oder auch einfach einen falschen Biss, eine Fehlfunktion des Kiefers.

Typische Symptome sind, die Sie eventuell selbst kennen:
• Pressen oder Knirschen der Zähne, Abrieb der Kauflächen
• Kauschwierigkeiten, Zahnlockerung oder -wanderung
• Schmerzen bzw. Einschränkungen beim Öffnen des Mundes
• Kieferknacken oder Reiben in den Kiefergelenken
• Schmerzen, Verspannungen beim Aufwachen
• Brennen oder taubes Gefühl in der Zunge
• Kopfschmerzen, Migräne
• Nackensteifigkeit, Gesichtsschmerzen
• Ohrgeräusche, Hörminderung, Schwindel
• Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit
• Schlaflosigkeit, Schnarchen

Mit der CMD-Therapie können Schmerzen bei den genannten Schwierigkeiten erfolgreich behandelt werden.

Unsere Praxis ist zugelassen für Privat- und Kassen-Rezepte. Sprechen Sie bei Bedarf auch mit Ihrem Zahnarzt. Flyer download

Hinweis

Fasziengymnastik

Was sind Faszien und wozu dienen sie?

Faszien geben dem Körper, den Knochen, Muskeln und Organen Form und Struktur, und sie verleihen dem Bewegungsapparat die nötige Spannung, da sie Muskelkräfte übertragen. Daneben konnten die Wissenschaftler in der Bindegewebshülle auch viele Sinnesrezeptoren nachweisen. Faszien wirken als zusätzliches Sinnesorgan im Körperinneren. Mit ihnen kann jeder Mensch seinen Körper in Ruhe und Bewegung wahrnehmen und steuern.

Warum nun Faszien-Gymnastik?

Ein gesundes Bindegewebe ist gleichzeitig fest und elastisch. So biegsam wie ein Bambus und reißfest wie ein Seil, denn so werden federnde Bewegungen wie bei Gazellen ermöglicht. Das garantiert die Belastbarkeit von Sehnen und Bändern, vermeidet schmerzhafte Reibungen in Hüftgelenken und Bandscheiben, schützt Muskulatur vor Verletzung und hält uns in Form – jugendlich und straff.

Unser Kurs dient besonders der Prophylaxe, damit die Faszien ihre Aufgaben korrekt ausüben und Sie gesund bleiben.

Flyer download

Hinweis

FDM - Faszientherapie

FDM -Faszientherapie

Die Faszien sind Teil des menschlichen Bindegewebes und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Werden diese Faszien durch eine Verletzung, einen Unfall oder durch die tägliche Belastung beeinträchtigt, können Schmerzen und Funktionseinschränkungen entstehen.

Die praktische Anwendung des Fasziendistorsionsmodells (FDM) ermöglicht die rasche Therapie dieser Beschwerden. Durch eine gezielte Untersuchung werden die auslösenden Faktoren festgestellt und von Ihrer geschulten FDM-Therapeutin mit speziellen Handgriffen korrigiert.

Teilweise wird stark auf bestimmte Punkte oder Bahnen des Gewebes gedrückt. Andere Handgriffe werden mit Zug oder Druck im Bereich von Gelenken durchgeführt. Auch flächige Behandlungen der oberflächlichen Gewebeschichten können bestimmte Beschwerden lindern.

Petra Schaumburg, Ihre FDM-Therapeutin, hat eine nach den Richtlinien der (EFDMA) European Fascial Distortion Model Association mehrstufige Fortbildung absolviert und garantiert die fachgerechte und sichere Behandlung.

Behandlungsmöglichkeit am Bewegungsapparat

- Akute Schmerzen durch Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen
- Sportverletzungen
- Chronische Beschwerden an Rücken, Schulter, Nacken etc.
- Bewegungseinschränkungen

Das Fasziendistorsionsmodell FDM wurde erstmalig vom amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos beschrieben. Als Ursache von Beschwerden werden im FDM Verformungen (Distorsionen) des Bindegewebes (Faszien) gesehen. Weitere Informationen erhalten Sie hier unter www.facebook.com/Faszientherapeutin oder im Flyer als Flyer download

Hinweis

Lymph-Tape / Kinesio-Tape

Lymph-Tape / Kinesio-Tape

Diese Taping Methode ist nicht einfach Klebeband an die schmerzende Körperstelle kleben. Vielmehr ist das Kinesio-Taping eine Kombination eines besonderen Tapes (Klebeband) mit genau abgestimmter Dehnbarkeit und die entsprechende Anlege- und Klebetechnik. Zur Sicherstellung der korrekten Behandlungen sind mehrere Trainings- und Behandlungseinheiten zu absolvieren bevor sich der Therapeut Kinesio-Taping-Therapeut nennen darf.

Wir helfen seit langer Zeit Patienten erfolgreich gegen diverse Schmerzen mit dieser Privatleistung.

Sie erhalten in Abhängigkeit des Aufwandes Ihr persönliches Lymph-Kinesio-Tape ab 25,00€.

Flyer download

Hinweis

Lymphdrainage

Lymphdrainage

Das Lymphsystem ist ein Nebenfluss des venösen Systems und für den Abtransport der Substanzen und der Flüssigkeit zuständig, die vom venösen System aus dem Bindegewebe nicht entfernt werden können. Das Lymphsystem ist medikamentösen Therapien nicht zugänglich, sondern kann nur durch die Ödemtherapie, die aus manueller Lymphdrainage und Kompressionsbehandlung besteht, beeinflusst werden.

Flyer download

Hinweis

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

In der manuellen Therapie wird aufgrund von neuro-orthopädischen Grundlagen die persönliche Belastbarkeit des Patienten deutlich verbessert. Mit geeigneten Methoden werden bei verschiedenen Krankheiten die Schmerzen medikamentenfrei beseitigt. Mit dem neuro-orthopädischen Ansatz der Manuellen Therapie werden die Sensibilität, Reflexe, Motorik und vegetative Funktionen untersucht. In dieser ganzheitlichen Betrachtung werden die Patienten zusätzlich auf mögliche Störfaktoren in ihrem persönlichen Umfeld befragt und weitere Einflüsse auf die Krankheit analysiert. Ziel bei allen Behandlungen ist die Beseitigung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Mit der Art der Untersuchung kann festgestellt werden, ob beispielsweise Beschwerden im Daumen aus der Wirbelsäule kommen oder Kopfschmerzen ihre Ursache in der Brustwirbelsäule haben. Durch die ganzheitliche Betrachtung werden mögliche Ursachen nicht nur auf den Ort der Schmerzen bezogen, sondern auf den ganzen Körper und seine Lebensumstände. Die Liste der Einsatzmöglichkeiten der manuellen Therapie ist vielfältig. Hierzu zählen unter anderem Bandscheibenvorfälle, auch im Frühstadium, muskuläre Probleme, Bewegungseinschränkungen nach Operationen, Kopfschmerzen, Wirbelsäulensyndrome, Schwindel, Sehstörungen, Arthrosen, Gelenkfehlstellungen, Sportunfälle, Meniskuseinklemmungen und andere.

Flyer download

Hinweis

Marnitz-Therapie

Marnitz-Therapie

Die Marnitz–Therapie ist eine befundorientierte Therapieform im Gegensatz zur klassischen Massage, die eine eher grifforientierte Technik ist.

Es wird nicht so lange an einem Ort gearbeitet bis eine Besserung spürbar ist. Zielsetzung ist vielmehr die reflektorische Wirkung durch Behandlung der Schlüsselzonen. Die von Dr. Marnitz beschriebenen Punkte sind anatomisch exakt tastbare Strukturen. Man therapiert sehr langsam, überwiegend mit punktuellem oder lang anhaltendem, dehnenden Druck. Dabei arbeitet man in der Regel stationär und vermeidet ein Rutschen und Reiben über Haut und Unterhaut.

Dr. Marnitz integriert in sein Therapiekonzept Griffe aus der Manipulativmassage, spezielle Dehnungen, manuelle Techniken und krankengymnastische Maßnahmen.

Die typischen Diagnosen für die Marnitz-Therapie

Begleitbeschwerden am Bewegungsapparat bei Lymphödempatienten
Funktionelle Bewegungseinschränkungen
Beschwerden des Bewegungsapparates mit Hartspannzonen und damit verbundene Schmerzen. (Kopfschmerz, Schmerzen im Lendenbereich, Schulterschmerz etc.)

Hinweis

Massage

Die Massage

Sie ist eine ganzheittherapeutische Behandlung von Haut, Unterhaut, Kapseln, Muskeln, Sehnen und Bändern. Die Wirkungsweisen sind: Direkte lokale Wirkung, lokal reflektorische Wirkung, segmentbezogene reflektorische Wirkung, neuro-endokrinologische Wirkung, zentralnervale Allgemeinwirkung.Reaktionen die dadurch hervorgerufen werden: Steigerung der Durchblutung in allen Gewebeschichten, Steigerung der Genesungs- und Repairmechanismen, Aktivierung von Transportvorgängen, Tonisierung oder Detonisierung der Muskulatur, vegetativer Ausgleich, psychische Stabilisierung. Die Wirkung unterscheidet sich je nach Technik, Behandlungsort und -intensität. Nach der Ausgangslage des Patienten kann eine anregende oder beruhigende Wirkung auf den Muskeltonus erreicht werden, eine durchblutungsfördernde oder entstauende Wirkung auf das Zirkulationssystem, eine anregende oder beruhigende Wirkung auf das Nervensystem.

Hinweis

Physiotherapie / Krankengymnastik

Physiotherapie / Krankengymnastik

Die Physiotherapie ist der Oberbegriff zur äußerlichen Anwendung von Heilmitteln. Bei uns erhalten Sie beispielsweise klassische und moderne Behandlungen wie Krankengymnastik Atemtherapie Skoliose Behandlung Basistechniken wie z.B. PNF - Proprioceptive Neuromuskuläre Fazilitation, manuelle Therapie Querfriktion nach Cyriax Stemmführung nach Brunkow Funktionelle Bewegungslehre Beckenbodengymnastik ...

Praxisflyer download

Hinweis

PNF - Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

 PNF - Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation

Nerven, Muskeln und Gelenke werden im Sinne des Patienten in neurophysiologischer Zusammenarbeit optimiert. Ziel ist die wieder erstarkte eigene Bewegung herzustellen. Egal ob eine der folgenden Krahkheiten vorliegen, PNF kann helfen bei: M. Parkinson - Multipler Sklerose - Querschnittslähmung - Schädel-Hirn-Trauma - Schlaganfall - Gelenkoperationen z.B. an der Hüfte, am Knie oder bei Sportunfällen.

Nach der Behandlung sollte das wieder besser funktionieren:
Aufstehen aus eigener Kraft - Sicher gehen -
Treppen steigen ohne Mühe - Gleichgewicht halten - Geschicklichkeit der Hände - Selbstständig an- und auskleiden
Essen, schlucken, sprechen, atmen.

Unsere Praxis ist zugelassen für Privat- und Kassen-Rezepte. Alternativ kann auch die Diagnosefindung von einem zugelassenen Heilpraktiker bzw. einer Heilpraktikerin für Physiotherapie, Petra Schaumburg, ohne Besuch des Arztes durchgeführt werden. Flyer download

 Die PNF ist ein physiotherapeutisches Analyse- und Behandlungskonzept. Man kann das Bewegungsverhalten eines Patienten im Vergleich mit physiologischer Bewegung analysieren, dann gemeinsam mit dem Patienten Ziele für eine Verbesserung des Bewegungsverhaltens setzen und daraufhin die Behandlung planen. Die PNF hat das Ziel, pathologisch veränderte Bewegungsabläufe wieder zu physiologischen (gesunden) Bewegungsabläufen zurückzuführen. Sie nutzt die Tatsache, dass die physiologischen Bewegungsmuster der Körperabschnitte und die Gesamtbewegungsmuster (Musterkombinationen im Gehen) im zentralen Nervensystem abgespeichert sind. Alle Bewegungsmuster zeichnen sich durch eine festgelegte Dreidimensionalität aus. Bei den Bewegungsmustern der Arme und Beine ist in physiologischen Mustern immer auch eine beugende oder streckende Komponente des Ellbogens bzw. des Kniegelenks dabei. In der praktischen Anwendung wählt man einen sich möglichst physiologisch bewegenden Körperabschnitt aus und führt mit genau festgelegten taktilen Reizen ein physiologisches Bewegungsmuster aus, indem man den Patienten aus der korrekten Vordehnung des Musters gegen einen angepassten dreidimensionalen Widerstand bis in die Endstellung des Musters bewegen lässt. Während der Durchführung werden Berührungs-, Druck-, Muskeldehnungs-, Sehnenspannungs- und Lagesinnrezeptoren gezielt gereizt. Des Weiteren achtet man auf eine physiologische Muskelaktionsfolge des behandelten Körperabschnitts. Die summierten Reize des Bewegungsmusters werden über das periphere Nervensystem zum zentralen Nervensystem (ZNS) geleitet. Dort wird ein einzelnes Bewegungsmuster als ein Teil eines Gesamtbewegungsmusters erkannt, woraufhin das ZNS die entsprechenden Aufträge für eine muskuläre Aktivität in alle anderen am Gesamtbewegungsmuster beteiligten Körperabschnitte sendet. Es kommt zur physiologischen Irradiation in die Körperabschnitte, die vorher von der Bewegungsstörung betroffen waren. Physiologische Bewegung wird fazilitiert (angebahnt). Sobald die gesunden Reaktionen in geringem Ausmaß sichtbar sind, wird direkt an dem betroffenen Körperabschnitt mit PNF-Bewegungsmustern und Behandlungstechniken gearbeitet. Die Behandlung findet befundorientiert in Ausgangsstellungen statt, die in der sensomotorischen Entwicklung des Patienten vorkommen. Dies ist die Rückenlage, Seitlage, Bauchlage, 4-Füßlerstand, Sitz, Stand, Bärenstand usw.
Quelle: Wikipedia 2014
Hinweis

Fitness-Wellness-Therapien

Personal-Physio-Training

Was ist Personal-Physio-Training? - Körperliches Training unter voller Aufsicht Ihres persönlichen Trainers mit Staatsexamen als Physiotherapeut!

Für wen ist das Personal-Physio-Training? - Nicht für Alle, aber für sehr Viele!

Nachfolgend einige Beispiele, für wen das Personal-Physio-Training in der Physiotherapie Weisses Ross geeignet ist:
  • Personen, die mit Ihren Behandlungen auf Rezept fertig sind und die sich und ihre Gesundheit konkret und gezielt weiter aufbauen möchten
  • Menschen, die lernen möchten, worauf sie beim Training im Fitness Studio achten sollen
  • Sportler, die nach einer Verletzung wieder in Schwung kommen wollen
  • Reifere Menschen, die sich ohne Aufsicht ein gutes Training nicht zutrauen
  • Leute, die einen festen Termin zum Training haben möchten
  • Personen, die konkrete Anweisungen benötigen
  • Alle Personen, die bereit sind, in ihre eigene Gesundheit zu investieren
  • u.v.m.
Als Patient in unserer Praxis besitzen Sie das Privileg einen kurzfristigen Termin für Ihr persönliches Physio-Training zu erhalten. Sprechen Sie mit Ihrer Therapeutin und Ihrem Therapeuten über die Möglichkeiten, in welcher Art und Weise dieses Personal-Physio-Training für Sie geeignet ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit zu entscheiden, ob Ihnen Ihre Gesundheit z.B. 10 Minuten (10€) oder 30 Minuten (30€) extra Zeitaufwand Wert ist.

Sie haben im Rahmen des Personal-Physio-Trainings exklusiv die Möglichkeit unser spezielles Cardio-Trainingsrad und die Kinesis Zug- und Schwungmaschine zu benutzen. Ihre begleitende Personal-Physio-Trainerin bzw. -Trainer kennt die gesunde Vielfalt der für Sie geeigneten Übungen.
Sprechen Sie uns einfach an!

Wellness / Wohlfühlen

Ihre Wellness Therapie Entspannen Sie sich vom Alltag und führen Sie Ihrem Körper neue Energie zu. Durch eine unserer wohltuenden Wärmepackungen, die über Ihren ganzen Rücken geht, führen Sie Ihrem Körper außer Wärme auch vulkanische Mineralien aus den Tiefen unserer Erde zu. Das Gewebe Ihres Körpers wird dabei durchblutet und entspannt. Oder Sie führen Ihrem Körper die in der Tiefe entspannende Wirkung unserer angenehmen Wärmebestrahlung zu. Die Wellness-Massage ist eine auf festgelegten Griffen basierende Massagetechnik. Sie besteht aus Streichungen, Walkungen, Knetungen, Friktionen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffen. Diese Massage dient der besseren Durchblutung, Lockerung, Dehnung, Trophikverbesserung und Entkrampfung der Muskulatur.

Die Rücken-Massage mit 20 Minuten* erhalten Sie ab 17,50€.
Die Marnitz-Therapie als Entspannung besteht im Gegensatz dazu, aus kleinflächig zielender Tiefenmassage an Muskulatur, Sehnen, Bändern und Gelenken. Es handelt sich um eine sehr wirksame Methode, die auf genauen anatomischen und funktionellen Kenntnissen beruht.

Ab 20,00€ erhalten Sie die Marnitz-Therapie Heilbehandlung (20 Minuten*).

Flyer download

Hinweis
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen